Ausbrennöfen

Mit den Ausbrennöfen (Pyrolyseöfen) von Lytzen werden Kunststoffreste in Düsen und ähnlichen Werkzeugen der kunststoffverarbeitenden Industrie anhand der Pyrolyse entfernt.

Brennkammer mit kundenspezifischer Arbeitslänge
Der Ausbrennofen von Lytzen besteht aus einer Brennkammer und einem Nachbrenner. Der obere Teil der Brennkammer wird pneumatisch geöffnet. In der Kammer ist ein Gitter zur Aufnahme der Düsen/Werkzeuge angebracht. Die Kammer wird elektrisch beheizt und kann eine Temperatur bis zu 700°C erreichen.

Die Arbeitslänge der Brennkammer kann an Ihre individuellen Anforderungen angepasst werden.

Der Nachbrenner wird mit einem auf dem Boden angebrachten Gasbrenner beheizt. Der Nachbrenner kann auf der linken oder der rechten Seite der Brennkammer angebracht werden, dies gilt ebenso für die Steuertafel.

Einfache Entfernung von Kunststoffresten
Bei der Pyrolyse wird das in die Brennkammer entstehende Gas zum Nachbrenner geführt und verbrannt.

Die geschmolzenen Kunststoffrückstände fließen in einen Behälter unter der Kammer und härtet zu einer festen Masse aus, die leicht entfernt werden kann.

Der Ausbrennofen von Lytzen wurde für eine umweltschonende Verbrennung von Kunststoffen ausgelegt und erfüllt alle geltenden Behördenauflagen hinsichtlich der Abluftsauberkeit.